Vorschau auf Programm-Highlights im Bürgerhaus Grünau

Highlights im BürgerZentrum Grünau

Unter unseren zahlreichen Veranstaltungen gibt es einige ganz besondere Highlights, regelrechte Sternstunden. In dieser Rubrik machen wir Sie darauf aufmerksam. Lassen Sie sich diese besonderen Termine nicht entgehen!
 

 

Freitag, 22.3.2019, 10.00 Uhr: Puppentheater

Gans der Bär

Frei nach Katja Gehrmann

es spielt das Puppentheater Nicole Gospodarek

für Kinder ab 3 Jahre und Erwachsene

Ort: BürgerZentrum, Wassersportallee 34 (gegenüber Kita)

Eintritt: 4,- €

 

 


 

Samstag, 23.3.2019, 19.30 Uhr: Klassik in Grünau

Wasserspiele

Carolin Danner

 

Die Pianistin Carolin Danner steht für außergewöhnliche Konzertprogramme mit durchdachten Konzepten. Die Münchnerin studierte in Augsburg, Genf, Stuttgart und Würzburg. In ihrem Programm Wasserspiele mit Werken von Faure, List, Debussy, Ravel und Rachmaninov verbindet sie besondere Werke von fünf großen Meistern zu einem sprudelnden, glitzernden Klavierabend.

Ort: Familienzentrum Kita, Baderseestraße 1

Eintritt: 12,- €

Renate Rusch

 


 

Donnerstag, 28.3.2019, 19.00 Uhr: Film- und Vortragsreihe mit Dr. Katrin Sell

Der Regisseur Konrad Wolf

 

Vortrag über den wohl bedeutendsten und einflussreichsten Regisseur der DEFA.

Konrad Wolf ist schon vielen nicht mehr bekannt. Dabei ist seine Geltung für das europäische Kino des 20. Jahrhunderts nicht zu unterschätzen. Seine Filme haben sich häufig mit der deutschen Vergangenheit beschäftigt, sind so auch immer Filme, die eine historische und politische Dimension haben. Wolf ist ein Fragensteller, der das Kunststück fertig gebracht hat, ambitioniert zu sein, ohne agitativ zu werden, parteiisch zu sein, aber nicht einseitig. Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Piloten, der mitten in der Wüste notlanden muss und dabei der märchenhaften Gestalt des kleinen Prinzen begegnet. Der Film entstand nach der Vorlage des gleichnamigen Buches des französischen Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry. Da auch nach Fertigstellung die Verfilmungsrechte nicht erlangt werden konnten, wurde Der kleine Prinz nur ein einziges Mal im Fernsehen ausgestrahlt und blieb so einem großen Publikum unbekannt. Konrad Wolf verfolgte mit der Verfilmung von Der kleine Prinz die Absicht, ein Märchen für Erwachsene zu schaffen. Entstanden ist ein künstlerisch wertvolles Dokument, das nicht zuletzt seine Qualität auch den herausragenden Schauspielern verdankt.

Ort: BürgerZentrum, Wassersportallee 34 (gegenüber Kita)

Eintritt: 5,- €

 


 

Freitag, 29.3.2019, 19.00 Uhr: Dixieland

mit der Old Castle Jazzband Cöpenick

 

Seit 28 Jahren ein MUSS für alle treuen Fans!

Ort: Regattastr. 197

Anreise: Tramhaltestelle Regattatribüne in Grünau, durch das mittlere große Tor in die Sportlerkantine

Eintritt: 10,- €

Hans-Peter Cordt

 


 

Dienstag, 2.4.2019, 19.00 Uhr: Hörspiel im BürgerZentrum 

mit Unterstützung vom Kulturradio des RBB

"Das Leben des H.", ein Schelmenstück von Tom Peuckert

 

Es ist ein Was-wäre-wenn-Spiel. Was wäre wohl gewesen, wenn ein gewisser H., der auf der Straße von ihm selbst gefertigte Kunstpostkarten nach Werken berühmter Maler verkaufte, von einem Kunsthändler als genialer Kopierer entdeckt worden wäre? Er hätte gemalt, furios und grandios, und wäre vielleicht sogar in die Kunstgeschichte eingegangen – statt in die Weltgeschichte.

Produktion: RBB 2018

Regie: Wolfgang Rindfleisch

mit Gerd Wameling als Erzähler

Vorgestellt von Lutz Volke

Der Autor hat seine Teilnahme zugesagt.

Ort: BürgerZentrum, Wassersportallee 34 (gegenüber Kita)

Eintritt: 5,- €

 


 

Donnerstag, 4.4.2019, 19.00 Uhr: Vernissage

A matter of time – Eine Frage der Zeit

Naturfotografien von Jon A. Juarez

 

Auf den Dokumenten ist Jon A. Juárez Biologe, aber im Herzen Fotograf. Er nähert sich der Natur aus künstlerischer Sicht, um ihre Wunder auf der ganzen Welt zu zeigen. Von Berlin aus arbeitete er hauptsächlich in Skandinavien und Deutschland, um mit seiner Expertise Schutzprojekte zu fördern und das Bewusstsein für den Klimawandel zu schärfen. Seit 2015 ist er Vollmitglied der Gesellschaft für Naturfotografen (GDT) und zeigte seine Arbeiten auf mehreren Ausstellungen in Potsdam, Berlin und Barcelona.

Seine Bilder wurden sowohl in Deutschland als auch in ganz Europa ausgezeichnet und prämiert.

Ort: BürgerZentrum, Wassersportallee 34 (gegenüber Kita)

Eintritt frei

 


 

Freitag, 5.4.2019, ab 14.00 Uhr

Wir sind angekommen...

 

und feiern unseren Einzug ins neue BürgerZentrum.

Mitstreiter und Freunde des Ortsverein-Grünau sind herzlich willkommen.

Ort: BürgerZentrum, Wassersportallee 34 (gegenüber Kita)

Eintritt frei

 


 

Sonntag, 14.4.2019, 17.00 Uhr: Blaue Stunde

Die Folkloristen

 

Stimmungsvolle, handgemachte Livemusik lassen die Beine zucken und laden zum Mitsingen ein. Jens Arnold und seine Bandkollegen - Bassist Mario Rühl (beide ehemals Schauorchester Ungelenk), Geigerin Simone Albert und seine Kinder James und Nyree Arnold begeistern immer ein breites Publikum.

Ort: BürgerZentrum, Wassersportallee 34 (gegenüber Kita)

Eintritt: 10,- € inkl. Suppe

Barbara Hahmann

 


 

 

Donnerstag, 25.4.2019, 19.00 Uhr: Film- und Vortragsreihe mit Dr. Katrin Sell

Das Leben der Maxie Wander

 

In Wien als Tochter einer armen, kommunistisch gesinnten Familie geboren, siedelte Maxie Wander 1957 mit ihrem Mann, dem Schriftsteller Fred Wander, in die DDR um. Es entstanden die Protokolle nach Tonband, die später unter dem Titel Guten Morgen, du Schöneim Jahr 1976 in der DDR erschienen.

Maxie Wander interviewte Frauen mit unterschiedlichen Berufen und Lebensläufen. Entsprechend ihrer Lebenssituation reflektieren sie in den Gesprächen ihre Ansichten und Einsichten. Es entstehen Lebensporträts mit erstaunlicher Offenheit, in denen Sehnsüchte, Verzweiflung und Träume eine Rolle spielen. Ihr Buch erschien 1976 kurz vor ihrem frühen Tod mit 44 Jahren. Nur wenig später hat das Fernsehen der DDR einige Frauenporträts verfilmt, die dazu hochkarätig besetzt sind.

Ort: BürgerZentrum, Wassersportallee 34 (gegenüber Kita)

Eintritt: 5,- €

 


 

Freitag, 26.4.2019, 10.00 Uhr: Puppentheater

Filippo und die 8 Rätsel

es spielt das Theater ANIMA

für Kinder ab 4 Jahre und Erwachsene

Ort: BürgerZentrum, Wassersportallee 34 (gegenüber Kita)

Eintritt: 4,- €

 


 

 

Freitag, 26.4.2019, 19.00 Uhr: Dixieland

mit der Old Castle Jazzband Cöpenick

 

Seit 28 Jahren ein MUSS für alle treuen Fans!

Ort: Regattastr. 197

Anreise: Tramhaltestelle Regattatribüne in Grünau, durch das mittlere große Tor in die Sportlerkantine

Eintritt: 10,- €

Hans-Peter Cordt

 


 

Samstag, 27.4.2019, 19.30 Uhr: Klassik in Grünau

Von West nach Ost

Eine musikalische Reise nach Moskau mit Maxim Shagaev - Bajan und Andrej Ur - Violine

Im Programm: Klassik, Tango, Czardasz, Country, Russisches etc.

Für Maxim Shagaev, geboren in Moskau, begann schon im Alter von fünf Jahren die intensive Auseinandersetzung mit diesem Instrument. Er hat am Konservatorium in St. Petersburg ein Studium als Knopf-Akkordeon-Spieler bei Prof. Alexander Dmitriev und als Dirigent bei Prof. Preobrazhenskiy, selbst Absolvent bei Prof. Musin, mit rotem Diplom abgeschlossen. Es ist der höchstmögliche Abschluss. Er ist erster Preisträger renomierter europäischer Wettbewerbe. U.a.: "Grand-Prix von Frankreich", "Castelfidardo" in Italien - mit zwei zusätzlichen Förderpreisen und weiteren Wettbewerben in Russland

Der Violinist Andrej Ur stammt aus Saporoshje in der Ukraine. Er studierte am dortigen Musikcollege und weiterhin am Musikkonservatorium in Karelien. Zunächst wirkte er in verschiedenen Orchestern mit, u.a. im Rundfunkorchester von Karelien und im philharmonischen Orchester von Saporoshje. Seit etwa zwanzig Jahren lebt Andrej Ur in Deutschland. Auftritte und Konzerte hat der Künstler deutschlandweit und international. Besonders das freie und feurige Spiel lassen Andrej Ur mit seinem Instrument als einen Teufelsgeiger erscheinen. In seinem Geigenspiel schwingen unüberhörbar die ungarischen Wurzeln der Familie mit.

Ort: Familienzentrum Kita, Baderseestraße 1

Eintritt: 12,- €

Renate Rusch

 


 

Weitere Veranstaltungen als Flyer zum Download (im pdf-Format):

 


powered by CMBasic